3 Teilnahmen für die Deutsche Meisterschaft

Bei der NRW-Meisterschaft der U15 konnten sich die Boxer des TuS Gerresheim 3 weitere Teilnahmen für die Deutsche Meisterschaft in Lindow erboxen.

Am Anfang stand Arthur Kühne dem amtierenden Deutschen Meister Max Tabaev aus Brackwede gegenüber. Arthur machte stets eine gute Figur gegen den 1 Jahr älteren Rechtsausleger. Selbst nach harten Treffern setze Arthur zum Gegenangriff an. Auch wenn am Ende eine Punktniederlage zustande kam sollte Arthur jetzt genug Selbstbewusstsein für höhere Aufgaben getankt haben.

Im weiteren Finalkampf unterlag Mark Thomas dem Nauros Khaled aus Düren, der über die 3-fache Kampfbilanz verfügt.

Mark hat nicht Gold verloren sondern Silber gewonnen. Runde 1 ging klar an den Düsseldorfer, Runde 2 und 3 waren ausgeglichen, so hätte auch durchaus Mark der Sieger des Kampfes sein können.

Kasper Gardyjasz erboxte sich gegen Justin Brumm aus Gütersloh NRW-Gold. Runde 1 gab Kasper noch ab, im Durchgang 2 und 3 spielte er sein ganzes Können aus und siegte eindeutig.

Omar Temurov hatte wohl den prominentesten Gegner in seiner bisherigen Laufbahn. Borislav Todorov ist der Neffe von Serafim Todorov. Dieser fügte dem großen Floyd Mayweather, bei den Olympischen Spielen 1996, seine letzte Niederlage zu. Sein Neffe schien ähnlich veranlagt, denn er verlor bisher noch keinen Kampf und machte es Temurov in Runde 1 schwer.

In der 2. und 3. Runde machte Temurov mit dem Kölner was er wollte. In Runde 2 musste dieser sogar nach harten Wirkungstreffern angezählt werden. Das 3:2 Urteil gegen Omar war wohl das unglücklichste Resultat der NRW-Meisterschaft.

In der Endabrechnung sprangen aber 3 Nominierungen für die Deutsche Meisterschaft heraus.
Mark Thomas bis 38,5 kg, Kasper Gardyjasz bis 40 kg und Omar Temurov bis 43 kg.