Vier Tickets für die Deutsche Meisterschaft

Vier Gerresheimer konnten sich bei den NRW-Ausscheidungskämpfen der U18 und U22 für die Deutsche Meisterschaft empfehlen.

  • Emil Schneider, Jugend bis 56 kg
  • Samir Bajut, Jugend bis 60 kg
  • Osama Loukia, Jugend bis 64kg und
  • Imad El Mahi, Elite bis 64 kg

Dabei gewann nur Emil Schneider seinen Finalkampf und zeigte, dass er stetig seine boxerische Linie verbessert. Die anderen mussten sich mit knappen Niederlagen begnügen.

Samir Bajut verlor gegen Ojeen Kliesch aus Köln, den Bronzemedaillen-Gewinner der Europameisterschaft 2018. Dennoch überzeugte er mit seiner Leistung Josef Gottfried, den NRW-Jugendwart, der sich von dem Düsseldorfer noch einiges erhofft, da dieser erst seit einen Jahr aktiv boxt.

Gleiches gilt für Osama Loukia, der ebenfalls vor einem Jahr seinen ersten Kampf bestritt. Er verlor mit 3:2 Split Decision (SD), hat aber noch die Zukunft vor sich.

Die Kämpfe zwischen dem Gerresheimer Imad El Mahi und Mert Caliskan gehören mittlerweile zur Tradition. Leider gelang es El Mahi erst einmal den Ring als Sieger zu verlassen. Dennoch sieht der Verband El Mahi als förderungswürdig an und entsendet ihn nach Rostock zu den U22 Titelkämpfen.

Schmerzlich hingegen ist der Verzicht auf einen Start bei den DM für Ani Haxhillari. Der Deutsche Meister des Vorjahres muss verletzt pausieren.