2-mal Finaleinzug beim Chemiepokal

2-mal Finaleinzug beim Chemiepokal

Kacper Gardyjasz sorgte für die größte Überraschung des diesjährigen Chemiepokals. Gardyjasz besiegte Pasqual Stoy aus Sachsen Anhalt einstimmig (Unanimous Decision) nach Punkten.

Omar Temurov verlor knapp mit 2:1 (Split Decision) gegen einen heimischen Kontrahenten.

Emil Schneider schlug Europameisterschaft-Teilnehmer aus Halle und zieht ebenfalls ins Finale ein.

News: Dezember 2017
Gardyjasz sichert sich seinen 1. Titel

Gardyjasz sichert sich seinen 1. Titel

Kacper Gardyjasz gewinnt im Finale der Kreismeisterschaften gegen Mark Thomas, vom BC Heiligenhaus. Nach seinem Halbfinalsieg vor einer Woche, konnte der Gerresheimer auch diesmal überzeugen.

Als Belohnung wird er nächste Woche, neben Omar Temurov und Emil Schneider, beim Nachwuchs-Chemiepokal an den Start gehen.

News: Dezember 2017
Kacper Gardyjasz besiegt Niederrheinmeister

Kacper Gardyjasz besiegt Niederrheinmeister

Bei den Bezirksmeisterschaften in Neuss konnte Kacper Gardyjasz eine erfolgreiche Revanche, für seine erlittene Niederlage im Februar, nehmen und besiegte Nick Smirnov vom BC Remscheid mit 4:1.

Emilio Stismaran verlor hingegen mit 3:2 gegen einen Dortmunder Boxer.

News: Dezember 2017
Probetraining ab sofort nur noch montags möglich!

Probetraining (Männer und Frauen) ab sofort nur noch montags möglich!

Auf Grund hoher Teilnehmerzahl ist Probetraining (Männer und Frauen) ab sofort nur montags, jedoch weiterhin ohne Voranmeldung, möglich.

Wir bieten unseren Gästen an, vier Wochen lang (vier Montage in Folge) probeweise und unverbindlich an unserem Training teilzunehmen. Nach Ablauf dieser Zeit kann sich der Gast für bzw. gegen eine Mitgliedschaft in unserem Boxverein entscheiden.

Wir bedanken uns für Euer Verständnis!

News: November 2017
Boxtalent steht vor Abschiebung

Boxtalent steht vor Abschiebung

Erneuter Rückschlag im Fall Temurov in puncto Abschiebung.

Es ist ein Jahr her da wurde die Boxabteilung des TuS Gerresheim mit dem Thema Abschiebung konfrontiert. Für Trainer Steffen Müller wiegt dieser Fall besonders schwer. „Ich habe Omar die ersten Boxschritte beigebracht und wir haben freudige Momente und traurige Situationen gemeistert. Omar ist ein Stück von meinen Herzen.“

Für den TuS Gerresheim hat der kleine Fighter auch schon mehrere Verdienste. 29 Kämpfe, 16 Siege, 2 maliger NRW-Meister, 3 nationale Turniersiege und, und...

„Hinzu kommt die tolle Integration von Omar in der Schule und außerhalb des Vereins, deshalb verstehe ich die deutschen Behörden nicht. Wir als Verein stehen doch für Integration, dies ist uns mit Omar Temurov absolut gelungen und jetzt soll alles umsonst gewesen sein. Sämtliche Schreiben von Schulen und Verbänden wurden ignoriert. So macht das sportliche Engagement kein Spaß.“ Sagt Steffen.

Steffen hat eine Petition gestartet „Go for Temurov“, jetzt brauchen wir noch eure Unterstützung!

News: November 2017
TuS Boxer stoßen an ihre Grenzen

TuS Boxer stoßen an ihre Grenzen

Katerstimmung beim TuS Gerresheim. Haxilari, Jugend bis 56 kg, zog bereits im Viertelfinale eins der schwersten Lose. So musste der junge Gerresheimer im Kampf um die heiß ersehnte Medaille gegen den ältesten Gegner, Alen Rahimic von der Sportschule Berlin, in den Ring.

Der Vizemeister von 2016 und Deutscher Meister von 2015 brauchte allerdings 2 Runden um sich auf die Taktik des deutlich jüngeren Düsseldorfers einzustellen.

An der einstimmigen Punktniederlage gibt es aber nichts zu rütteln. Noch hat Haxilari 3 Jahre Zeit um sich in der Anschlussgruppe der Männer zu etablieren.

„Irgendwann bin ich im Ring der Ältere und Reifere, dann klappt es auch mit einer Medaille bei den Männern“, sagte Haxilari.

News: November 2017
TuS-Boxer hoffen auf zweite Medaille

TuS-Boxer hoffen auf zweite Medaille

Ani Haxilari befindet sich zur Zeit in der Sportschule Hennef um sich gemeinsam mit der NRW-Auswahl auf die Deutsche Meisterschaft der U21 in Moers vorzubereiten.

Dort wird nochmal versucht den Fokus auf die Spritzigkeit zu legen. Am Montag geht es dann nochmal zum Heimtraining in der Halle am alten Amtsgericht.

2014 erkämpfte für den TuS Gerresheim Mousse Fares die erste Medaille (Bronze bei den Junioren) nach 22 jähriger Durststrecke.

Ganz so lange sollte es dann nicht mehr dauern, denn im Mai diesen Jahres gewann Emil Schneider die Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften der U15.

Nun hoffen die Boxer auf die zweite Medaille bei nationalen Titelkämpfen für dieses Jahr.

News: Oktober 2017
Schneider für Diagnostik-Lehrgang nominiert

Schneider für Diagnostik-Lehrgang nominiert

Riesenfreude beim TuS Gerresheim. Der Bundestrainer (Nachwuchs) Andreas Schulze lädt Emil Schneider zum Überprüfungslehrgag nach Frankfurt (Oder) ein. Dort wird Emil eine komplexe Leistungsdiagnistik über sich ergehen lassen.

Durch seine Silbermedailie beim Turnier der olympischen Hoffnungen bewies Emil, dass der Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft keine Eintagsfliege war. Bis zum 29. November ist ja noch bißchen Zeit um Emil auf diese harten Tage vorzubereiten. 

News: Oktober 2017
Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft der U21

Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft

Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft der U21, die Anfang November in Moers stattfinden wird. Ani besiegte Miktad Teke vom SC Colonia Köln nach Punkten.

Imad El Mahi musste sich hingegen, dem zweimaligen Deutschen Meister aus Gütersloh geschlagen geben.

News: Oktober 2017
Trotz Finalniederlage Eckpfeiler bei den Junioren bereits gesetzt

Trotz Finalniederlage, Eckpfeiler bei den Junioren bereits gesetzt

Emil Schneider musste sich heute dem Deutschen Vizemeister der Junioren Nikita Ulyanov geschlagen geben. „Mit der Rechtsauslage hatte ich heute Schwierigkeiten, außerdem habe ich mich im Oberkörper zu wenig bewegt“, sagte Emil.

Der Sieg über den Schweden Kevin Blom sicherte ihm aber die Silber-Medaille und da er noch Kadett ist, kann Emil auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken.

News: Oktober 2017
Emil Schneider zieht ins Finale der olympischen Hoffnungen ein

Emil Schneider zieht ins Finale der olympischen Hoffnungen ein

Beim TuS Gerresheim ging es an diesem Sonntag Schlag auf Schlag. Während sich drei Kadetten beim Integrationscup tapfer schlugen, hieß es für Emil Schneider, Junioren bis 52 kg, beim Turnier der olympischen Hoffnungen in Wismar "Alles geben!" So zog Gerresheims Kampfmachine gegen den starken Schweden Kevin Blom sein Konzept durch und fightete sich Runde für Runde knapp in Führung.

Morgen geht es für Emil ums Gold!

News: Oktober 2017
Düsseldorfer Boxer verkaufen sich teuer

Düsseldorfer Boxer verkaufen sich teuer

Mit vier Nachwuchsboxern trat die Gerresheimer Staffel beim Integrationskampf in Seelze an und schlug sich achtbar.

Pech hatte nur Arthur Kühne, der nach langer Wettkampfpause bereits im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Thomas Aydemir aus Wolfsburg mit 2:1 verlor. Im Ring konnte Kühne seine Trainingsleistung toppen.

Kacper Gardyjasz überraschte alle. Er gewann gegen den erfahrenen Vincent Völkel aus Thüringen und sicherte sich den Finaleinzug. Gardyjasz musste gegen Kevin Radun vom ausrichtenden Verein ran. Dort überzeugte er erneut, das Kampfgericht sah aber den Seelzer vorne. Durchaus vertretbar, wenn man den Heimvorteil bedenkt.

Omar Temurov hatte es im Halbfinale gegen Max Kwiatkowski ebenfalls nicht einfach. Der Sieg musste hart erfightet werden. Dies ging an die Substanz, denn dort erwarteten die Seelzer einen erneuten KO von Leon Schellenberg. Omar hielt jedoch dagegen und hielt den Kampf knapp.

Es war ein toller Kadettenkampf wo die Halle Kopf stand.

Fazit: Diese Belastung bringt die jungen Boxer weiter.

News: Oktober 2017
Temurov in bestechender Form

Temurov in bestechender Form

Mit 3 Boxern reisten die Gerresheimer nach Duisburg zur offenen Stadtmeisterschaft.

Hier zeigte Miguel Rubia, Schüler bis 32 kg, dass er wieder im Aufwind ist. Die technische Klinge, die Rubia in Runde 2 und 3 zeigte fand allerdings beim Punktgericht keine Anerkennung. Und so ging der Sieg an den NRW Vizemeister aus Ahlen.

Imad El Mahi sollte noch an seinem Fitnesszustand arbeiten, bevor es für ihn zur Qualifikation geht, denn die Körner ließen in Runde 3 zu deutlich nach.

Omar Temurov, Kadetten bis 40 kg, zeigte sich in bestechender Form und ließ Seyit Ristimov, den Deutschen Meisterschaftsteilnehmer aus Duisburg, in allen 3 Runden nicht den Hauch einer Chance.

Er boxte kompakt aus der Doppeldeckung in der Vorwärtsbewegung und schaltete ebenso blitzartig in den Rückwärtsgang um, wo er auch deutliche Treffer landete.

News: September 2017
TuS Gerresheim ist Düsseldorf next Champ

TuS Gerresheim ist Düsseldorf next Champ

Am Wochenende veranstaltete der Boxring Düsseldorf die letzte, von insgesamt 3 Veranstaltungen, um den begehrten Wanderpokal „Düsseldorf next Champ“. Da der TuS Gerresheim bei der ersten Veranstaltung 3 Siege einfahren konnte lag er mit 6 Punkten auf dem ersten Platz vor Hilden und Colonia Köln, beide mit jeweils 4 Punkten.

Dabei hätte sich Coach Steffen Müller beinahe verpokert. Ein Turnier in Füstenwalde erschien ihm wichtiger und so ließ er die 2. Veranstaltung aus. Dies nutzen die beiden Vereine und nahmen die Verfolgung auf.

Die Punkte im Februar fuhren Kacper Gardyjasz, Emil Schneider und Adil Auragh ein. Beim Boxring Düsseldorf sorgten Ani Haxilari durch einen Punktsieg über Ünal Hydaet aus Hamm und Viktor Lavrentev durch eine boxerische Glanzleistung für die nötigen Punkte der Gerresheimer Boxer.

Am Ende siegten die TuS-Boxer mit 10 Punkten gefolgt von Köln mit 9 Punkten und BR Hilden mit 6 Punkten und dürfen sich neben den Wanderpokal auch über einen Einkaufsgutschein der Firma Punch in einer beträchtlichen Höhe freuen!

News: September 2017
Boxtrainer Steffen Müller und Jo fe Vrieze

TuS Gerresheim nimmt am Olympic Adventure Camp teil

Vom 20.8.-28.8. nimmt die Boxabteilung von TuS Gerresheim wieder am Olympic Adventure Camp teil. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für den Boxsport zu begeistern. Unterstützung bekommt unser Trainer Steffen Müller von Jo de Vrieze, der für den kubanischen Boxverband tätig ist.

Bereits das 4. Mal nehmen die Boxer an dieser Talentsichtung teil. Sie wird vom Stadtsportamt organisiert und zählt zum festen Bestandteil.

Fazit: Jedes Kind ist herzlich beim Camp willkommen.

News: August 2017
Wir wünschen allen schöne Sommerferien!

Einladung zum Sommerfest der Abteilung am 1.9.2017

Freitag, den 1.9.2017 ab 18:00 im Vereinsheim. Mitglieder und Freunde der Abteilung sind herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, die Übertragung der Weltmeisterschaften aus Hamburg im Vereinsheim mit zu verfolgen.

News: Juli 2017
Gerresheimer Boxer bestehen Feuertaufe in Fürstenwalde

Gerresheimer Boxer bestehen Feuertaufe in Fürstenwalde

Mit 8 Boxern reiste TuS Gerresheim zum Turnier nach Fürstenwalde. Das Ziel war, die jüngsten und noch unerfahrenen Boxer mit weitaus stärkeren Gegnern zu paaren. Trotz der Neulinge sprang 4-mal Gold für die Düsseldorfer Staffel dabei heraus.

Für größte Überraschung im Box-Team sorgte, der erst in 4 Kämpfen erprobte Kasper Gardyjasz. Gardyjasz besiegte durch eine effiziente technische Leistung Mohammed Jaidari aus Greifswald. Für den 2. Turniersieg sorgte Oleg Miller indem er Florian Jaudra, ebenfalls aus Greifswald, besiegte. Sieg Nr. 3 ging an Ahmed Adili, der sogar durch ein TKO in Runde 2 gegen den Lichtenberger Schulz gewann.

Emil Schneider fand noch nicht in den Rhythmus. „Sein letzter Kampf fand Anfang Mai statt, bei den Deutschen Meisterschaften“ – sagte der Deutsche Vizemeister. Jedoch war er auch der offensivere Boxer und dies wurde vom Kampfgericht belohnt.

Für Unverständnis sorgte die Niederlage von Omar Temurov gegen den, bei der Deutschen Meisterschaft dritten, Schellenberg aus Seelze. Omar hat klar gewonnen. Noch zu früh kam das Turnier für Jawad El Makhouki und Miguel Rubia, die ihre Kämpfe verloren. Dennoch zeigte sich Rubia stark verbessert.

News: Juni 2017
Haxilari siegt bei Black Forest Cup

Haxilari siegt bei Black Forest Cup

Zum 3. Mal wurde in Villingen-Schwenningen, der internationale Black Forest Cup ausgetragen. Boxer aus Kroatien, Dänemark, Holland, Ungarn, Tschechien, Schweiz, Irland und die Landesverbände aus ganz Deutschland nahmen an dem Turnier in Baden-Württemberg teil.

Düsseldorf sendete diesmal mit Imad El Mahi, Jugend bis 60 kg und Ani Haxilari, Jugend bis 56 kg nur zwei Jugendboxer, auch um die jüngere Generation zu schonen.

Ani Haxilari sicherte sich durch ein Viertelfinalsieg über Sabelfeld aus Nordrhein Westfalen und Quansiuo Hansen vom Boxverband Hessen das Finalticket.

Dort stand ihm Colm Murphy aus Irland gegenüber. Die Boxer aus Irland gelten als absolute Kampfmaschinen und dies kam Haxilari entgegen, denn der Gerresheimer gilt als ausgefeilter Gegenangriffsboxer und gewann alle 3 Runden klar. Somit konnte sich der albanische Immigrant seinen ersten großen Turniererfolg sichern.

Imad El Mahi hatte bereits bei der Auslosung Pech. Direkt im Viertelfinale traf er auf den Deutschen Meister Noah Fischer. Hier zeigte El Mahi eine sehr gute Leistung und gewann sogar die 2 Runde. Leider gab er jedoch die Durchgänge 1 und 3 ab und unterlag somit den späteren Turniersieger.

News: Juni 2017
Haxilari schlägt Nationalstaffelboxer, El Mahi den NRW Meister

Haxilari schlägt Nationalstaffel-Boxer, El Mahi den NRW Meister

Am Sonntag, den 14. Mai nahmen die Gerresheimer Boxer bei einem Traditionsturnier in Duisburg teil und setzen den Schwung der vergangenen Monate eindrucksvoll um. Die Boxer aus der Landeshauptstadt lieferten 3 Kämpfe auf hohen Niveau.

Den Anfang machte NRW Meister Arthur Kühne, der sich einen sehr beweglichen Gegner stellen musste. Arthur hatte in der ersten Runde Startschwierigkeiten. Runde 2 war ausgeglichen und Runde 3 gewann er haushoch. Das 2:1 Urteil gegen den jüngsten Düsseldorfer Boxer sorgte für Unverständnis in der Gerresheimer Ecke.

Ahmed Adili gewann seinen 1. Kampf gegen Gül Alikan vom PSV Bochum durch ein TKO in Runde 2.

Ani Haxilari boxte gegen Ünal Hidayet vom MBR Hamm. Der Nationalstaffel-Boxer aus Westfalen hatte in Durchgang 1 überhaupt nichts gegen den Düsseldorfer entgegen zu setzen, Haxilari war einfach zu überlegen. In Runde 2 schien sich der Gerresheimer auf dem Erfolg in Runde 1 auszuruhen. Prompt konnte sich Haxilari eine Gardinenpredigt vom Coach Steffen Müller vor Runde 3 anhören. Haxilari mobilisierte alles und holte am Ende einen 2:1 Punktsieg für Düsseldorf.

Imad El Mahi schien auf verlorenem Posten gegen den NRW Meister Caliskan aus Dinslaken zu stehen. Eine clevere Taktik und eine disziplinierte Leistung von El Mahi sorgten für die nächste größere Überraschung in Duisburg.

News: Mai 2017
Boxen Deutscher Vizemeister 2017 Emil Schneider

Emil Schneider ist Deutscher Vizemeister

TuS Gerresheim kann sich nach 24 Jahren wieder über einen Deutschen Vizemeister freuen. In der Kadettenklasse bis 52 kg belegte Emil Schneider den 2. Platz und wurde somit Deutscher Vizemeister. 4 Tage waren nötig um die besten Boxer aus Deutschland in der Altersklasse der U 15 zu ermitteln.

Die Landeshauptstadt wurde vertreten durch Omar Temurov und Emil Schneider. Der jüngste Teilnehmer der Meisterschaften Omar Temurov hatte auch das größte Lospech er zog bereits in der Vorrunde den Ältesten und schwierigsten Gegner Nadir El Bakri vom Boxverband Hessen der auch Deutscher Meister wurde.

Besser lief es bei Emil Schneider er konnte sich durch den Halbfinalsieg über Mustafa Abdulzeh das Finalticket sichern. Dort stand ihm Nuradil Umstuev vom Boxverband Sachsen gegenüber. Nur die erste Runde gab Emil ab, Durchgänge 2 und 3 waren umstritten. Am Ende war wohl die etwas bessere Technik des Gegners für die knappe Punktniederlage ausschlaggebend.

Thomas Häussler hat zahlreiche Fotos von der Veranstaltung auf seine Facebook-Seite hochgeladen, unteranderem auch Bilder aus Emils Finalkampf. Link: Thomas Häussler

News: Mai 2017
Emil Schneider, Deutsche Meisterschaften 2017

Emil Schneider zieht ins Finale ein

Emil Schneider gewinnt das Halbfinale und ist schon mal Deutscher Vizemeister. Mit einer tollen, kämpferischen Leistung besiegte er erneut Mustafa Alizadeh vom Boxverband Rheinland.

Die letzte Runde war für den Finaleinzug ausschlaggebend, denn da boxte Emil aus der Übersicht und setze den entschiedenen Akzent.

News: Mai 2017
Omar Temurov und Emil SchneiderOmar Temurov gegen Nadir El Bakri

Temurov mit Lospech, Schneider vor Finaleinzug

Leider hatte der Jüngste der NRW-Staffel das größte Lospech, er traf schon in der Vorrunde auf den ungeschlagenen Hessen Nadir El Bakri. Im März dieses Jahres hatte Omar Temurov schon einmal das Nachsehen. Auch wenn dieser Kampf knapper war geht die Niederlage in Ordnung.

Da sich Omar im ersten Kadetten-Jahr befindet, bekommt er nächstes Jahr nochmal die Gelegenheit in der Kadettenklasse, als einer der Ältesten, um die Medaillen zu kämpfen.

Emil Schneider bekommt morgen die Gelegenheit seine Bronzemedaille zu versilbern.

News: Mai 2017
Deutsche Meisterschaften 2017

Deutsche Meisterschaften vom 3.5. - 7.5 in Lindow

Omar Temurov, Kadetten bis 37 kg und Emil Schneider, Kadetten bis 52 starten diese Woche bei den Deutschen Meisterschaften in Lindow.

Fünf Mal konnten sich bereits seit 2012 Nachwuchsboxer vom TuS Gerresheim für nationale Titelkämpfe qualifizieren und sich dabei auch eine Bronzemedaille erkämpfen. Diese liegt aber schon 3 Jahre zurück und deshalb ist es gut gleich 2 Eisen im Feuer zu haben.

News: Mai 2017
Gerresheimer Boxer

Kasper Gardyjasz rettet die Gerresheimer Ehre

Kasper Gardyjasz war diesmal der einzige Gerresheimer Boxer, der in Frankfurt am Main einen Sieg für die Düsseldorfer einfahren konnte. Der Niederrhein Vizemeister boxte seinen Gegner aus Marburg in 3 Runden aus.

NRW Meister Arthur Kühne fand noch nicht richtig in den Wettkampfrhythmus und musste sich einen starken Gegner aus Wiesbaden geschlagen geben. Die beiden Jugendboxer Ani Haxilari und Imad El Mahi stellten sich weitaus erfahreneren Gegnern. Die Niederlagen waren für die Düsseldorfer nicht nachvollziehbar, jedoch war auch mangelnde Aktivität die Ursache für die umstrittenen Niederlagen.

News: Mai 2017
TuS Gerresheim auch auf internationalen Turnieren Top

TuS Gerresheim auch auf internationalen Turnieren Top

Sportler aus 6 Nationen wie Russland, Schweden, Tschechien, Polen, Dänemark und ganz Deutschland reisten in die Hansestadt Stralsund um den begehrten Ostseepokal zu entführen.

Der Ostseepokal ist eines der bekanntesten Turniere in der Altersklasse 13-14 Jahre in Europa und wird seit 1970 vom Boxverband Mecklenburg durchgeführt. Europameister, Weltmeister und Olympiasieger wie Andreas Tews, Andreas Zülow oder Henry Maske sammelten in Stralsund bereits ihre ersten Turniererfahrungen.

Am Ende gelang es dem Boxverband Nordrhein Westfalen mit 3 x Gold, 4 x Silber und einer Bronzemedaille den begehrten Pokal mitzunehmen.

Die Boxer aus der Landeshauptstadt steuerten durch 1 x Gold durch Omar Temurov, Kadetten bis 37, und einer Silbermedaille durch Emil Schneider, Kadetten bis 52 kg, erheblich dazu bei.

Omar Temurov besiegte im Halbfinale Denis Gatelski vom Boxverband Mecklenburg Vorpommern. Im Finale konnte auch der Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaften Maxim Kaptil, dem Düsseldorfer nicht gefährlich werden.

Emil Schneider hingegen hatte es bereits im Viertelfinale schwer. Gegen den bis dato ungeschlagenen Afghanen Mustafa Abdulzeh musste er alle Reserven mobilisieren, um zu gewinnen. Im Halbfinale gewann er ungefährdet gegen Lukas Beck vom Boxverband Thüringen. Im Finalkampf fehlte dem Düsseldorfer etwas die Frische, um seine Angriffe explosiv anzubringen. Dort unterlag er Wladimir Kasputis, der nur einen Kampf bestreiten musste, um das Finale zu erreichen.

News: April 2017
Omar Temurov, Kadetten bis 37 kgOstseepokal 2017

Omar Temurov holt seinen ersten, internationalen Titel!

Omar Temurov, Kadetten bis 37 kg, heißt der erste Gewinner des Ostseepokals! Nach seinem Halbfinalsieg überzeugte der Düsseldorfer auch im Finale und besiegte Maxim Kaptil durch eine erstklassige Leistung.

Emil Schneider, Kadettenklasse bis 52 kg, konnte ebenfalls durch seinen heutigen Halbfinalsieg die Chance auf den Turniersieg bewahren. Die letzten Finalkämpfe um den begehrten Ostseepokal finden am Samstagvormittag statt.

Daumen drücken!

News: April 2017
Emil SchneiderOmar Temurov

News vom Ostseepokal aus Stralsund

Omar Temurov, Kadetten bis 37 kg, und Emil Schneider, Kadetten bis 52 kg, siegen in Stralsund.

Omar bestritt seinen Auftaktkampf gegen Denis Gatelski vom Boxverband Mecklenburg Vorpommern und gewann alle 3 Runden.

Emil Schneider besiegte Mustafa Alizadeh vom Boxverband Rheinland, der bis dato ungeschlagen war. Emil lieferte eine heiße Schlacht und bescherte seinem Gegner die erste Niederlage.

News: April 2017
Ostseepokal in StralsundOmar Temurov Ostseepokal in StralsundEmil Schneider Ostseepokal in Stralsund

Temurov und Schneider beim Ostseepokal

Diese Woche steht bei unseren Kadetten der Boxsport wieder im Focus.

Omar Temurov, Kadetten bis 37 kg, und Emil Schneider, Kadetten bis 52 kg, starten beim internationalen Ostseepokal in Stralsund.

Der Ostseepokal ist eines der bekanntesten Turniere dieser Altersklasse in Europa und dient für die beiden Düsseldorfer als Standortbestimmung für die kommenden Deutschen Meisterschaften Anfang Mai in Lindow.

News: April 2017
Adil Auragh gewinnt erneut gegen NRW Vizemeister

Adil Auragh gewinnt erneut gegen NRW Vizemeister

In Hagen Haspe, beim Hans-Kalbfell-Turnier kam es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen Adil Auragh, Männer bis 64 kg vom TuS Gerresheim und Malik Aksakal, Westende Hamborn.

Am 1. November letzten Jahres, bei der Heimveranstaltung von TuS Gerresheim gewann Adil knapp. Diesmal war es allerdings deutlicher für den Düsseldorfer.

News: April 2017
Boxer Imad El Mahi TuS Gerresheim

Imad El Mahi scheitert knapp bei der NRW Meisterschaft

Am Wochenende fanden die NRW Meisterschaften der U19 statt. Imad El Mahi, Jugendklasse bis 60 kg, lieferte einen Kampf auf hohen Niveau, verlor diesen aber knapp mit 3:2 und muss seine Träume an einer Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vorerst begraben.

Im Gegensatz zu seinen Kontrahenten ist Imad Leichtgewichtler und wird jetzt endlich vom Verband durch entsprechende Trainingsmaßnahmen und Turniere gefördert.

News: März 2017
Ani Haxilari besiegte den Deutschen Meister

Ani Haxilari, auf dem Foto erster von rechts.

Ani Haxilari besiegt den Deutschen Meister!

Ani Haxilari, Jugend bis 56 kg besiegte mit einer grandiosen technischen Leistung den Deutschen Meister Benjamin Gezel von Bad Kreuznach.

Die Defensivtaktik gegen den ständig nach vorne marschierenden Pfälzer ging voll auf. Immer wieder zog Ani den Deutschen Meister von 2015 in seine Angriffe hinein und konterte ihn klassisch aus.

News: März 2017
TuS Gerresheim bei den Westdeutschen Meisterschaften

3-mal Gold für TuS Gerresheim bei den Westdeutschen Meisterschaften

Ein intensives Wochenende für die Boxer des TuS Gerresheim ging am Sonntag zu Ende. Die Halbfinale-Kämpfe liefen noch nicht so gut für die TuS-Boxer. Hier unterlagen Miguel Rubia und Kasper Gardyjasz.

Am Sonntag lief es umso besser. Hier sicherte sich Arthur Kühne in der Schülerklasse bis 32,5 kg, Omar Temurov, Kadettenklasse bis 37 kg und Emil Schneider, Kadetten bis 52 kg jeweils die Goldmedaille. Damit lösten Omar und Emil auch das Ticket für die Deutschen Meisterschaften.

Auch die älteren Boxer traten beim Vergleichskampf in Herdorf an. Hier konnten Ani Haxilari, Jugend bis 56 kg und Adil Auragh, Männer bis 64 kg siegen. Imad El Mahi startete eine Gewichtsklasse höher in 64 kg und verlor umstritten.

News: März 2017
Gerresheimer bezahlen Lehrgeld in Hessen

Gerresheimer bezahlen Lehrgeld in Hessen

Mit 6 Boxern reiste TuS Gerresheim nach Wölfersheim zur hessischen Mannschaftsmeisterschaft.

Leider konnte Emil Schneider nur einen Sparringskampf absolvieren denn sein vorgesehener Gegner war 5 kg zu schwer. Den Anfang machte Miguel Rubia in der Schülerklasse, der sich nur bedingt den druckvollen Angriffen erwehren konnte.

Omar Temurov machte den besten Kampf der Nachmittagsveranstaltung, verlor diesen aber dennoch knapp. Oskar Osthoff überzeugte durch eine starke kämpferische Leistung und drehte den Kampf in Runde 3 zu einen unentschieden.

Ani Haxilari in der Jugendklasse war der boxerisch bessere, jedoch verhielt er sich zu passiv und deshalb vergab er den Sieg. Adil Auragh, Männer bis 64 kg, bestimmte Anwari Nassed von Tg Darmstadt in Runde 1 und 3. Eine Verwarnung in Runde 2 war wohl der Grund ihm den Sieg wegzunehmen.

Fazit: 5 Kämpfe, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen und Lehrgeld bezahlt.

News: März 2017
Neue Trainingszeiten

Achtung! Das Training bei Breitensport und Wettkämpfer ab sofort zu den gewohnten Zeiten

Das Training der Trainingsgruppe Breitensport und Wettkämpfer (Fitnessboxen) finden ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten statt!

Montag: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr
Donnerstag: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr

News: März 2017
1-mal Gold und 2-mal Silber bei den Nabv - Meisterschaften

Nabv Meisterschaft endet mit 1-mal Gold und 2-mal Silber

Imad El Mahi, Jugend bis 60 kg, rundet den ersten Wettkampfzyklus mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Nabv-Meisterschaften ab.

Hinzu kommen 2-mal Silber durch Arthur Kühne, Schüler bis 31,5 kg, und Kasper Gardyjasz, Schüler bis 36,5 kg. Auch diese beiden Jüngsten zeigten vielversprechende Leistung und machen Hoffnungen für die Zukunft.

News: Februar 2017

Boxtrainer Steffen Müller mit seinen Boxern beim Kaderturnier in Thüringen.

Omar Temurov TuS Gerresheim, Silber beim Kaderturnier in Thüringen

Omar Temurov, Silber beim Kaderturnier in Thüringen.

Emil Schneider TuS Gerresheim

Emil Schneider, Gold beim Kaderturnier in Thüringen.

Imad El Mahi TuS Gerresheim

Imad El Mahi, Gold beim Kaderturnier in Thüringen.

2-mal Gold und 1-mal Silber für Gerresheimer Boxer beim Kaderturnier in Thüringen

Diese Ausbeute kann sich bei so einen hochwertigen Turnier sehen lassen. 140 Meldungen, insgesamt 99 Kämpfe mussten ausgetragen werden um den besten Landesverband in Deutschland und Umgebung zu ermitteln.

Am Ende wurde es Nordrhein Westfalen und die Gerresheimer trugen wesentlich zu diesen Erfolg bei. Insgesamt 8 Kämpfe mussten unsere Nachwuchsboxer bestreiten, 7 Siege konnten davon erreicht werden. Lediglich Omar Temurov verlor im Finale äußerst umstritten gegen den 20 Monate älteren und 3. der Deutschen Meisterschaften Jan Eric Schönrock.

Hier die Kämpfe:

Kadetten bis 37 kg
Viertelfinale: Omar Temurov TuS Gerresheim, Punktsieg 3:0 über Vincent Völkel LV-Thüringen
Halbfinale: Omar Temurov TuS Gerresheim, TKO in Runde 3 über Michael Dik LV -Bayern
Finale Omar: Temurov TuS Gerresheim, Punktniederlage gegen Jan Schönrock LV-Thüringen

Kadetten bis 52 Kg
Halbfinale: Emil Schneider TuS Gerresheim, Punktsieg über Arthur Pfeifer LV -Thüringen
Finale: Emil Schneider TuS Gerresheim, Punktsieg über Lukas Beck LV-Thüringen

Jugend bis 60 kg
Viertelfinale: Imad El Mahi TuS Gerresheim, Punktsieg über Eddie Blank LV Sachsen Anhalt
Halbfinale: Imad El Mahi Gerresheim, Punktsieg über Narek Kashnaryan LV-Südwest
Finale: Imad El Mahi TuS Gerresheim, Punktsieg über Mugdat Ayasz LV Nordrhein Westfalen

Fazit: Die harte Arbeit lohnt sich.

News: Februar 2017
1. Turniersieg durch Emil Schneider

1. Turniersieg durch Emil Schneider

Emil Schneider konnte seinen Finalkampf gewinnen und sichert sich somit seinen ersten Turniersieg bei einen bedeutenden Turnier.

Omar Temurov, Kadetten bis 37 kg und Imad El Mahi, Jugend bis 60 kg konnten sich durch ihre Siege im Halbfinale die Finalteilnahme sichern.

Fazit: Vielleicht klappt es noch mit den Turniersieg Nummer 2, vielleicht auch Nummer 3...?

News: Februar 2017
News aus Bad Blankenburg

News aus Bad Blankenburg

140 Anmeldungen beim Kaderturnier in Thüringen. Boxer aus Tschechien, Dänemark und Holland sind der Einladung des Thüringischen Boxverbandes gefolgt. Der Boxverband Nordrhein Westfalen war ebenso dabei, wie auch 3 Gerresheimer Boxer.
Es ist jetzt 23:30 und die Viertelfinalkämpfe sind abgeschlossen Omar Temurov, Imad El Mahi und Emil Schneider sind durch ihre heutigen Siege eine Runde weiter.

Omar besiegte Vincent Völkel vom Boxverband Thüringen einstimmig nach Punkten. Wesentlich spannender machte es Emil Schneider gegen Arthur Pfeifer, erst die letzte Runde brachte die Entscheidung. Imad El Mahi überzeugte durch sehr schönes Distanzboxen in allen 3 Runden.

Fazit: So kann es weitergehen.

News: Februar 2017
3 Boxer beim Kaderturnier in Thüringen

3 Boxer beim Kaderturnier in Thüringen

Omar Temurov – Kadetten bis 37 kg, Emil Schneider – Kadetten bis 52 kg und Imad El Mahi – Jugend bis 60 kg starten für den Boxverband Nordrhein Westfalen beim Kaderturnier in Thüringen.

Die Trauben hängen hoch.

News: Februar 2017
Arthur Kühne Niederrheinfinale 2017

Arthur Kühne verliert umstritten das Niederrheinfinale

Am Samstag, den 11. Februar startete in der Schülerklasse bis 32,5 kg Arthur Kühne. Arthur lieferte ein großen Fight, verlor jedoch denkbar knapp gegen seinen ständig angreifenden Gegner aus Hamborn.

Arthur boxte auf einem sehr hohen Niveau und setze in diesen Kampf die klareren Treffer. Deshalb war das Urteil, für die Gerresheimer Ecke, nur bedingt nachvollziehbar.

News: Februar 2017
Düsseldorf’s next Boxchamp – Düsseldorf, Februar 2017

Alle guten Dinge sind drei

Gut besuchte Heimveranstaltung am 4. Februar in Gerresheim, am alten Amtsgericht. Das schöne war, dass alle 3 Gerresheimer Boxer überzeugend ihre Kämpfe gewinnen konnten.

Im 1 . Kampf boxte Emil Schneider, in der Kadettenklasse bis 52 kg, gegen Mohammed Ramadani von Bayer 04 Leverkusen. Die bessere Kondition und eine Gardinenpredigt in der Pause zur 2. Runde waren ausschlaggebend für den einstimmigen Punktsieg von Emil.

Kasper Gardyjasz bestritt seinen 1. Kampf und überraschte in allen 3 Runden durch eine technische saubere Leistung. 1 Sieg für Kasper.

Adil Auragh stand als Außenseiter gegen den, weitaus erfahrenen Ligaboxer aus Holland fest. Dies beeindruckte ihn jedoch nicht und er setze Gino de Klerk vom Boxclub Aleco unter Dauerdruck. Es war das richtige Rezept, um den 3. Sieg für die Gerresheimer Boxer klar zu machen.

Videos und Fotos von der Veranstaltung findet ihr in unserer Fotogalerie.

News: Februar 2017
Boxer Adil Auragh gewinnt die Südholland-Meisterschaften

TuS-Gerresheim-Boxer Adil Auragh erneut Südholland-Meister.

Adil Auragh ist erneut Südholland-Meister!

Bei der diesjährigen Südholland-Meisterschaften wurde der TuS-Gerresheim-Boxer Adil Auragh erneut Südholland-Meister. Dabei gibt es schöneres, als den Finalkampf durch „Nichtantreten“ zu gewinnen. Da Adil Auragh bereits in seinem Halbfinalkampf (letzte Woche) überzeugend gewann, wurde ihm die Goldmedaille zugesprochen.

Dagegen musste Imad El Mahi in der A-Klasse erfahren, dass international ein anderer Wind weht. Während er in der 1. Runde noch alles richtig machte, kam sein Gegner in Runde 2 und 3 besser in den Kampf. Ein nicht geahndeter Tiefschlag in Runde 3 brachte, den aufstrebenden Düsseldorfer ganz und gar aus dem Konzept.

News: Januar 2017
TuS Gerresheim Boxer Adil Auragh gewinnt in Breda

Zwei TuS-Boxer im Finale der Südholland - Meisterschaften

Am Samstag, den 21. Januar gewann Adil Auragh in Breda seinen Halbfinalkampf und zog somit, neben Imad El Mahi, ins Finale der Südholland - Meisterschaften ein.

Damit kann Adil seinen Titel in der 64 kg Klasse der Männer von 2016 verteidigen.

News: Januar 2017
Trainingsgruppe Breitensport und Wettkämpfer

TuS Gerresheim Trainingsgruppe „Breitensport und Wettkämpfer“.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Es war langsam Zeit für ein neues Foto der Trainingsgruppe Breitensport und Wettkämpfer“ und so stellten wir uns am Donnersteg, kurz vor dem Training, auf um uns gemeinsam ablichten zu lassen.

Das Ergebnis braucht mit Sicherheit nicht weiter kommentiert werden, die strahlenden Gesichter sprechen für sich. Danke für eure Trainingszeit, und dass ihr so toll mitgemacht habt!

Dieses und noch weitere Fotos findet ihr in unserer Fotogalerie.

News: Januar 2017
Nachwuchsboxer des TuS Gerresheim 2016

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Die Nachwuchsboxer des TuS Gerresheim bedanken sich bei dem Boxvorstand, sowie allen Förderern und Gönnern für die Unterstützung im Jahr 2016. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

News: Dezember 2016
Imad El Mahi als bester Techniker ausgezeichnet

Imad El Mahi als bester Techniker ausgezeichnet

Mit 6 Nachwuchsboxern reiste die TuS Gerresheim Nachwuchsstaffel nach Pulheim. Aufgrund von krankheitsbedingten Absagen kam leider nur Imad El Mahi zum Einsatz.

Imad wollte eine Revanche für seine knappe Punktniederlage im April gegen F. Zemke vom Bc Wesseling nehmen. Diesmal ließ er keine Zweifel aufkommen und überzeugte besonders in der ersten Runde das Kampfgericht.

Für seine tolle Leistung wurde Imad sogar noch mit dem Pokal für den besten Techniker ausgezeichnet!

News: Dezember 2016
Weihnachtsfeier der Nachwuchsabteilung

Volles Haus bei der Weihnachtsfeier der Nachwuchsabteilung!

Der heutige Trainingstag stand ganz im Zeichen der Weihnachtsfeier der Nachwuchsabteilung. Nach einer kurzen Trainingseinheit freuten sich fast 40 Kinder und Jugendliche über kleine Weihnachtsgeschenke, die der Boxvorstand liebevoll in kleinen Tüten verpackte. Für das leibliche Wohl im Vereinsheim war natürlich gesorgt. Peter Bednarski und Co lieferten genau das Richtige für die Kids.

Natürlich zog der Nachwuchscoach Steffen Müller ein kurzes Resümee über das Jahr 2016, und schwor seine Truppe auf das nächste Jahr ein.

News: Dezember 2016
Boxen - Nachwuchstrainer Steffen Müller

Nachwuchstrainer drückt die Schulbank

Am 3. und 4. Dezember besuchte unser Nachwuchstrainer Steffen Müller in Hennef das Trainerfortbildungsseminar, das vom DBV organisiert und von Lothar Heine durchgeführt wurde.
Auf dem Programm standen die Auswertung der Olympischen Spiele von Rio sowie neue Möglichkeiten der Trainingsdatendokumentation. Diese Kurse wurden von Lothar Heine persönlich durchgeführt.

Weiter ging es mit der Trainerausbildung durch den Weltverband AIBA. Hier referierte Österreichs Bundestrainer Adolf Angrick.

Sehr interessant waren auch die Vorträge von Dr. Harry Kappell über das Thema Belastungsdynamik. Sicher wird nicht alles im Verein übertragbar sein, jedoch wird sich das eine oder andere, gerade im Nachwuchsbereich, ändern.

News: Dezember 2016
TuS Gerresheim Boxen T-Shirts

TuS Gerresheim Boxen T-Shirts vorbestellen!

Unsere neuen Vereins-T-Shirts können ab sofort bis spätestens 22. Dezember zum Preis von 14,00 €, in Größen S – XXL, bei unserem Trainer Dariusz Zamojduk (per Vorkasse) vorbestellt werden.

Spricht ihn bitte darauf an oder schreibt ihm eine E-Mail an dariusz.zamojduk@tus-gerresheim-boxen.de.

News: Dezember 2016
Emil Schneider ist Kreismeister

Emil Schneider ist Kreismeister

Durch eine beherzte kämpferische Leistung konnte Emil Schneider seinen ersten Titel bejubeln. Gegen Akin Özel von Bc Heiligenhaus setzte er auf Dauerdruck und gewann einstimmig nach Punkten.

Für Arthur Kühne und Mohammed Azaough hat es noch nicht ganz gereicht. Bei Mohammed war die Kondition für die Niederlage ausschlaggebend. Arthur Kühne lieferte ein sauberes Gefecht. Der physische Vorteil seines Gegners aus Velbert war entscheidend für die Niederlage.

News: November 2016
Boxnachwuchs in Pulheim

Gerresheimer Boxnachwuchs bei Talentsichtungsturnier in Pulheim

Leider ist Pulheim nicht das geeignete Pflaster für den Gerresheimer Boxnachwuchs um Siege einzufahren, dennoch eine gute Adresse um sich mit starken Boxern aus den benachbarten Landesverband zu messen.

Miguel Rubia verlor in seinen 4. Kampf mit 2:1 gegen einen älteren Gegner aus Düren. Der Kampf stand in der 1. Runde vor Abbruch, wie der kleine El Torro dann aber zurück kam zeugt von Charakter.

Auch verlor Omar Temurov mit 2:1 gegen einen der besten Schüler in Deutschland. Er war durchaus an seinem Gegner dran, es hat jedoch noch nicht ganz gereicht.

Nick Paulowitz verlor mit 3:0 gegen einen starken Armenier aus Belgien. Im Juni war er klarer unterliegen und diesmal näher dran.

Fazit: Fleißig weiter arbeiten.

News: November 2016
Adil Auragh Düsseldorf’s next Boxchamp – FinaleImad El Mahi - Deutsche Meisterschaften der U21Adil Auragh Düsseldorf’s next Boxchamp – Finale

Großeinsatz für TuS Gerresheim Boxer

Der Samstag, am 5. November war ein langer Arbeitstag für die TuS Gerresheim Boxer. Zuerst ging es nach Moers zu den Deutschen Meisterschaften der U21, dort hatten wir die Ehre einen Vorkampf zu bestreiten. Imad El Mahi boxte gegen Justin Fischer vom ausrichtenden Verein. Imad dominierte den Kampf in allen 3 Runden und siegte klar gegen den Rechtsausleger vom Abc Rheinkamp.

Danach ging es direkt nach Hause zur Heimveranstaltung „Düsseldorf’s next Boxchamp – Finale“. Leider sagte der Gegner von Emil Schneider kurzfristig ab und so kamen Arthur Kühne, Schülerklasse bis 33 kg und Adil Auragh, Männer bis 64 kg zum Einsatz.

Arthur hatte durch eine schwere Krankheit noch mit Trainingsrückstand zu kämpfen. Jedoch war im Kampf davon nicht mehr viel zu sehen, die knappe Punktniederlage sollte ihn nicht weiter ärgern denn es war ein schöner Schülerkampf und ein Unentschieden hätten wohl mehrere erwartet.

Adil Auragh steigert sich von Kampf zu Kampf. Mit Mut und starker Unterstützung aus dem Publikum ging Adil hochmotiviert an die Aufgabe heran. Er besiegte den NRW-Vizemeister aus Bottrop wenn auch knapp mit 2:1.

Fazit: Den Schwung mitnehmen für die Rhein-Ruhr-Wupper Meisterschaft.

News: November 2016
Miguel Rubia und Omar Temurov

Weitere Erfolge für Gerresheimer Nachwuchsboxer

Auch am Feiertag waren unsere Nachwuchsboxer im Einsatz und es lief super für unsere Jungs. Omar Temurov absolvierte einen tollen Sparringskampf gegen einen 2 Jahre älteren Gegner. Miguel Rubia konnte in allen 3 Runden die Punktrichter überzeugen und siegte einstimmig nach Punkten. In der 1. Runde boxte Miguel nicht im Vorwärtsgang, in Runde 2 und 3 konnte er seinen Gegner auf schnellen Beinen auskontern.

News: November 2016
Adil Auragh gewinnt in Witten

Adil Auragh gewinnt in Witten

Am Sonntag, den 30. Oktober startete Adil Auragh in der Männerklasse bis 64 kg beim Erich Schöppner Gedächtnisturnier und boxte gegen Chalatian Tscholik vom Bc Münster. Während in der 1. Runde noch ein System erkennbar war verwandelte er in Runde 2 und 3 den Boxring in eine Zirkusmanege und zauberte nur herum. Fast wurde ihm das Rumgespiele zum Verhängnis, denn so klar war der Punktsieg für die Gerresheimer Ecke nicht.

Fazit: Nochmal gut gegangen.

News: November 2016
Qualifikation zur Deutschen Meisterschaften

Stehend: Nachwuchstrainer Steffen Müller.
Sitzend von links: Mohamed Azaough, Imad El Mahi, Adil Auragh.

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaften

Leider blieb die Sensation aus. Imad El Mahi verliert äußerst knapp gegen den Deutschen Meister von 2015 und EM-Teilnehmer von 2016, Chiangir Bidogus vom Bsk Aalen.

Es ist wichtig an dieser Stelle zu erwähnen, dass Imad erst vor knapp 11 Monaten mit dem aktiven Boxsport begonnen hat und er das erste Mal über die Wettkampfzeit von 3 x 3 Minuten boxen musste, an die sein 1 Jahr älterer Gegner bereits gewöhnt war. Das alles wertet seine tolle Entwicklung noch mehr auf.

Fazit: Nächstes Jahr versuchen wir es wieder!

News: Oktober 2016
Robin Schopenhauer

Robin Schopenhauer beim Boxtraining.

Fitnessboxen beim TuS Gerresheim, Düsseldorf – Erfahrungsbericht von Robin Schopenhauer

Als ein alter Studienfreund mir erzählte, dass er seit einigen Monaten zum Boxtraining geht, konnte ich es kaum glauben. Für besonders sportlich hatte ich ihn nie gehalten und dann auch noch Boxen, eine Sportart, die für ihr hartes Training berühmt ist. Über die Frage ob ich mal mitkommen wolle, musste ich, 41 Jahre, Büroangestellter, nicht lange nachdenken. Boxen hat mich schon immer interessiert und nachdem ich die Fußballschuhe an den Nagel gehangen hatte, war ich neben Fitnessstudio, Jogging und Radfahren auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung. Als das erste Training anstand war ich natürlich froh, nicht alleine zu sein. Einfach Umziehen und Mittrainieren war die Devise.

Da ich nicht wusste, was mich erwartet, war ich von der angenehmen Atmosphäre in der Sporthalle, die von der bunten Truppe beider Geschlechter im Alter von Anfang zwanzig bis Mitte fünfzig ausgestrahlt wurde, positiv überrascht. Typische Boxer hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Nach einer kurzen Vorstellung beim Trainer Dariusz Zamojduk ging das Aufwärmtraining los. Zu lauten Hip-Hop-Beats wurde das Kraft- und Ausdauertraining schnell intensiv und ich kam ordentlich ins Schwitzen. Nach einer halben Stunde begannen wir dann mit dem Training der Boxtechnik. Dazu wurden Boxhandschuhe über die vorher bandagierten Hände und ein Zahnschutz angezogen. Da ich mich noch nicht ausgestattet hatte, konnte ich mir Boxhandschuhe ausleihen. Einen Zahnschutz hielt ich bei meinem ersten Training für noch nicht notwendig. Wie wahrscheinlich Jeder hatte auch ich vorher schon einmal eine Schlagkombination probiert. Als wir dann mit einer einfachen Übung der Führ- und Schlaghand anfingen, wurde mir erstmalig die Komplexität des Bewegungsablaufs bewusst. Langsam dämmerte es mir, wieviel Training und Übung notwendig ist, um ein wirklich guter Boxer zu werden. Die anspruchsvollen Partnerübungen machten dennoch großen Spaß und sowohl die Trainer als auch die Sportkameraden standen mir hilfreich zur Seite.

Zum Ende des Trainings wurde dann das Sparring eingeläutet. Dabei fanden sich die Anfänger in der einen Hälfte der Halle, die Fortgeschrittenen in der anderen Hälfte der Halle und die Erfahrenen im Ring in der Hallenmitte ein. Ich tat mich natürlich mit meinem Freund zusammen, und da ich keinen Zahnschutz trug, verzichteten wir auf Schläge zum Kopf. Obwohl wir die Sache langsam und behutsam angingen, bekam ich einen ersten Eindruck wie sich ein echter Boxkampf anfühlt. Auch bei den folgenden Einheiten blieb das Sparring für mich das Highlight des Trainings. Bereits nach ein paar Wochen stellten sich bei mir die ersten Trainingserfolge ein und ich fing an, die Sparringspartner zu wechseln. Dabei nahmen die erfahrenen Boxer immer Rücksicht auf meinen Anfängerstatus, so dass ich nie Blessuren aus den Trainingskämpfen davontrug.

Bis heute ist das Sparring für mich die größte Herausforderung beim Boxtraining und auch die beste Möglichkeit sich boxerisch weiter zu entwickeln. Aufgrund der guten Erfahrungen beim ersten Training entschied, ich mich der Boxabteilung des TuS-Gerresheim beizutreten. Um mich auszustatten bekam ich den Tipp im Büro der Boxabteilung hinter den Umkleidekabinen vorbeizuschauen. Dort traf ich auf Walter Lackmann, Karl-Heinz Göllner und Falk Wagner, die sich um die Organisation der Boxabteilung kümmern. Hier konnte ich meine Anmeldung abgeben, und einen Zahnschutz erwerben. Die Herren kümmern sich nicht nur um den Boxbetrieb der Breiten- und Leistungssportler, die unter der Leitung vom Jungendtrainer Steffen Müller trainieren sondern richten auch die Boxveranstaltungen, die mehrmals im Jahr in der Sporthalle stattfinden aus. Jedem der so eine Veranstaltung noch nicht besucht hat, kann ich es nur empfehlen. Man kann sich die Kämpfe aus nächster Nähe anschauen, die Sportler des TuSGerresheim anfeuern und lecker essen und trinken.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal das gute Miteinander in der Boxabteilung beim TuS-Gerresheim hervorheben. Beim Training, aber auch davor und danach, gehen alle fair und freundlich miteinander um. Man ist Mitglied in einem Verein und nicht nur Teil einer anonymen Masse, wie zum Beispiel in einem Fitnessstudio. Vielleicht sieht man sich ja bei der nächsten Boxveranstaltung am 28.05.2016 oder bei einem Probetraining immer montags bei Helge und donnerstags bei Dariusz von 19:30 bis 21:00 Uhr.

News: Oktober 2016
Mohamed Azaough, Miguel Rubia

Von links: Mohamed Azaough, Miguel Rubia.

Düsseldorfs Next Boxchamp – 2 Gerresheimer Boxer im Einsatz

Am Wochenende kamen 2 Boxer aus der Nachwuchsabteilung in Düsseldorf-Flingern zum Einsatz.

Leider sticht das Ergebnis die gezeigten Leistungen. Mohamed Azaough konnte gegen einen Gegner aus den Niederlanden durch klare Treffer im Rückwärtsgang seinen Trainer durchaus überzeugen.
Jedoch nicht das Kampfgericht, die den ständig vorwärts gehenden Rotterdamer mit 2:1 bewertete. Mohammed sollte sich nicht weiter grämen und einfach kontinuierlich an seiner guten Technik weiter arbeiten.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Arthur Kühne sprang unser jüngste Gerresheimer Miguel Rubia ein. Leider tat er sich gegen den ein Jahr älteren Boxer aus Velbert recht schwer. Man merkte den Altersunterschied, auch war der physische Nachteil gut erkennbar. Dies spiegelte sich auch in der einstimmigen Punktniederlage wieder.

Fazit: Die effektivste Methode des Trainings ist und bleibt der Wettkampf.

News: Oktober 2016
Dreimal Gold und zweimal Silber für Gerresheimer Boxer!

Von links: Nick Paulowitz, Emil Schneider, Adil Auragh, Mohamed Azaough und Trainer Steffen Müller. Kniend Omar Temurov.

Die Führungsriege von TuS Gerresheim / Glashütte-Boxen.

Die Führungsriege von TuS Gerresheim / Glashütte-Boxen.

Von links: Nachwuchstrainer Steffen Müller, Sitzend 1. Vorsitzende Walter Lackmann, Ehrenvorsitzender Falk Wagner und die gute Seele des Vereins, Kassierer Kalli Göllner.

Dreimal Gold und zweimal Silber für Gerresheimer Boxer bei der offenen Duisburger Stadtmeisterschaft

Im 1 . Kampf boxte Emil Schneider in der Kadettenklasse bis 50 kg gegen Felix Zemke vom BR Wesseling. Emil baute kontrollierten Druck auf und konnte auch mit sehr schönen Technikelementen das Kampfgericht überzeugen. Im Finalkampf boxte er gegen Mogli Krauz vom Boxteam Dortmund. Dieser hatte im Halbfinale ein Freilos und konnte Emils Kampfstil studieren. Dementsprechend gut eingestellt von seinen Trainern trat er gegen Emil an und versuchte ihn zu kontern. Dies gelang ihm in der 1. Runde auch gut. Die Gerresheimer Ecke riet Emil, den Gegner unter Dauerfeuer zu nehmen, was der Düsseldorfer auch tat und so einen einstimmigen Punktsieg holte.

Imad El Mahi, Jugend bis 56 kg, boxte gegen den Deutschen Meister von 2015 und EM-Teilnehmer von 2016. Keiner rechnete mit einen Sieg von Imad doch der Düsseldorfer nahm das Herz in beide Fäuste besann sich auf seine Stärken und bot Chiangir Bidogus vom Bsk Aalen bis zum Schlussgong Paroli. Keiner war sich sicher wie dieser Kampf gewertet werden würde. Am Ende knappe Punktniederlage für Imad, der aber stolz auf diese Leistung sein kann. Wenn man bedenkt, dass er erst im Dezember 2015 mit dem aktiven Boxsport begonnen hat.

Nick Paulowitz, Junioren bis 50 kg, hatte Daniel Emmler vom Bc Dortmund voll im Griff. Er trieb seinen Gegner von der einen Ecke in die andere, traute sich jedoch nicht den 1 Jahr älteren Dortmunder so richtig anzugreifen. Am Ende musste sich der Gerresheimer über eine knappe Punktniederlage ärgern.

Mohammed Azaough, Kadetten bis 48 kg, gestaltete seinen Kampf sehr souverän und gewann eindeutig gegen Eray Erol vom BC Heiligenhaus nach Punkten. Auch der 1. Angriffspart konnte Mohammed gut verschleiern und übernahm das Kampfgeschehen. Einstimmiger Punktsieg und 2. Gold für Gerresheim.

Adil Auragh, Männer bis 64 kg, boxte gegen den unorthodoxen Rechtsausleger Daniel Erdmann aus Dortmund und gestalte seinen Kampf sehr abgeklärt. Nach dem 1. Durchgang forderte die Düsseldorfer Ecke zu mehr Aktionen auf, was er auch tat und sich knapp nach vorne punktete. In der 3 . Runde mobilisierte Adil alles und setze auch 2. und 3. Angriffe. Er lag jetzt klar in Führung, 3. Gold für Düsseldorf.

News: September 2016
TuS Gerresheim in Nordhausen beste Mannschaft des Turniers

Fünfmal Gold und viermal Silber für TuS Gerresheim!

Dieses Wochenende werden wir ganz sicher nicht so schnell vergessen. Beim diesjährigen Mannschaftsturnier in Nordhausen holen unsere Nachwuchsboxer fünfmal Gold + viermal Silber und erhalten den Ehrenpokal der Stadt Nordhausen als beste Mannschaft des Turniers.

Der ganze Verein ist sehr stolz auf diese Leistung und gratuliert auch noch an dieser Stelle!

Wolfgang Wycisk hat auf www.go4boxing.com einen schönen Beitrag dazu verfasst, den ich euch nur weiterempfehlen kann.

Dank Mirjam verfügen wir über sehr schöne Fotos von diesem Turnier, diese findet ihr in unserer Fotogalerie. Vielen Dank dafür!

News: September 2016
TuS Gerresheim ist in diesem Jahr 80 geworden

Einladung zum Herbstfest 2016

Die Boxabteilung des TuS Gerresheim ist in diesem Jahr 80 geworden.

Wir laden aus diesem Anlaß alle Mitglieder und Freunde der Abteilung zu einem Grillnachmittag ein.

Wo: Heyestr. 61, vor bzw. im Vereinsheim
Wann: Samstag, 1.10. 2016, 15 Uhr

News: September 2016
Olympia know how: Boxen

Alles wichtige zum Boxen in einem Video zusammengefasst

Wussten Sie schon, dass Boxen bereits seit 1904 olympisch ist? ZDF hat alles wichtige, was man über den Kampf im Boxring wissen muss, in einem gelungenem Video zusammengefasst.

Olympia know how: Boxen

News: August 2016
Tus Gerresheim Boxen

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Unsere diesjährige Hauptversammlung findet am 25. August um 19:00 Uhr im Vereinsheim statt.

Um rege Beteiligung wird gebeten.

PDF-Download

News: August 2016
Yahya Uçar

Nachwuchstrainer Yahya Uçar.

Ehrenurkunde für Yahya Uçar

Seit 50 Jahren ist Yahya Ucar mit dem Boxsport tief verbunden. Seine ersten sportlichen Erfolge feierte er bereits 1968 als türkischer Vizemeister im Weltergewicht (in seiner Altersklasse).

Viele Jahre stand er für TuS Gerresheim im Ring und engagiert sich bis heute als Jugendtrainer.

News: März 2016
Wolfgang Wycisk

Ringsprecher Wolfgang Wycisk.

Kompliment an Wolfgang Wycisk für seine hervorragende Ringsprecher-Tätigkeit

Wer schon einmal in die Aufgaben eines Ringsprechers reinblicken konnte, wird diese ganz sicher zu anerkennen wissen.

Mit seiner klaren und kräftigen Stimme, hervorragendem Wissen und Kenntnis in Sachen Box-Sport bereichert Wolfgang Wycisk jede Box-Veranstaltung.

Wolfgang, du machst eine tolle Arbeit, vielen Dank!

News: Januar 2016
Steffen Müller

Nachwuchstrainer Steffen Müller.

Steffen Müller, Nachwuchstrainer mit bemerkenswerter Boxsport-Erfahrung

Im Jahr 1992 begann Steffen Müller mit dem Boxsport. Schnell zeigte sich sein Talent und er kam in die Nationalmannschaft im Nachwuchs. Er war Deutscher Juniorenmeister und mehrfacher Deutscher Vizemeister. Zu seinen herausragenden Ergebnissen zählt unteranderem die Teilnahme an den Junioren-Weltmeisterschaften auf Kuba, wo er nur knapp an einer Medaille vorbei geschlittert ist.

Er boxte für Schwerin und Bayer Leverkusen. In seinen 120 Boxkämpfen stand er einigen Weltklasse-Boxern gegenüber z.B. dem Zsolt Erdei (ehemaliger Halbschwergewichts- und Cruisergewichts-Weltmeister) oder dem Rudolf Kraj (Profi-Boxer im Cruisergewicht und Silber-Medaille-Gewinner bei den Olympischen Spielen).

In den vielen Jahren lernte er die Höhen und Tiefen des Box-Sports kennen. Er freute sich über seine Siege, lernte aber auch Niederlagen schnell weg zustecken. Seine Erfahrung ist optimal für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und stärkt ebenfalls ihre Charaktereigenschaften.

2012 nahm Steffen, in der Boxabteilung des TuS Gerresheims, die Trainer- Tätigkeit an und trainiert seitdem gemeinsam mit Yahya Ucar den Boxer-Nachwuchs. Das Ziel der beiden war es, den Traditionsverein TuS Gerresheim auf der Verbandsebene bekannter zu machen und das ist ihnen bereits gut geglückt. Jetzt gilt es, die nachrückenden Talente an die nationale Spitzte heranzuführen.

Steffens größter Traum ist es, einen Gerresheimer-Boxer in die Nationalmannschaft zu bekommen, der den Verein und die Stadt in internationalen Meisterschaften vertritt, sich vielleicht sogar für die Olympischen Spiele qualifiziert. Wir wissen, dass der Weg dorthin noch weit ist, doch wie heißt es so schön „Alles ist möglich“ :-).

News: Januar 2016