Schneider für Diagnostik-Lehrgang nominiert

Schneider für Diagnostik-Lehrgang nominiert

Riesenfreude beim TuS Gerresheim. Der Bundestrainer (Nachwuchs) Andreas Schulze lädt Emil Schneider zum Überprüfungslehrgag nach Frankfurt (Oder) ein. Dort wird Emil eine komplexe Leistungsdiagnistik über sich ergehen lassen.

Durch seine Silbermedailie beim Turnier der olympischen Hoffnungen bewies Emil, dass der Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft keine Eintagsfliege war. Bis zum 29. November ist ja noch bißchen Zeit um Emil auf diese harten Tage vorzubereiten. 

News: Oktober 2017
Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft der U21

Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft

Ani Haxilari löst das Ticket für die Deutsche Meisterschaft der U21, die Anfang November in Moers stattfinden wird. Ani besiegte Miktad Teke vom SC Colonia Köln nach Punkten.

Imad El Mahi musste sich hingegen, dem zweimaligen Deutschen Meister aus Gütersloh geschlagen geben.

News: Oktober 2017
Trotz Finalniederlage Eckpfeiler bei den Junioren bereits gesetzt

Trotz Finalniederlage, Eckpfeiler bei den Junioren bereits gesetzt

Emil Schneider musste sich heute dem Deutschen Vizemeister der Junioren Nikita Ulyanov geschlagen geben. „Mit der Rechtsauslage hatte ich heute Schwierigkeiten, außerdem habe ich mich im Oberkörper zu wenig bewegt“, sagte Emil.

Der Sieg über den Schweden Kevin Blom sicherte ihm aber die Silber-Medaille und da er noch Kadett ist, kann Emil auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken.

News: Oktober 2017
Emil Schneider zieht ins Finale der olympischen Hoffnungen ein

Emil Schneider zieht ins Finale der olympischen Hoffnungen ein

Beim TuS Gerresheim ging es an diesem Sonntag Schlag auf Schlag. Während sich drei Kadetten beim Integrationscup tapfer schlugen, hieß es für Emil Schneider, Junioren bis 52 kg, beim Turnier der olympischen Hoffnungen in Wismar "Alles geben!" So zog Gerresheims Kampfmachine gegen den starken Schweden Kevin Blom sein Konzept durch und fightete sich Runde für Runde knapp in Führung.

Morgen geht es für Emil ums Gold!

News: Oktober 2017
Düsseldorfer Boxer verkaufen sich teuer

Düsseldorfer Boxer verkaufen sich teuer

Mit vier Nachwuchsboxern trat die Gerresheimer Staffel beim Integrationskampf in Seelze an und schlug sich achtbar.

Pech hatte nur Arthur Kühne, der nach langer Wettkampfpause bereits im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Thomas Aydemir aus Wolfsburg mit 2:1 verlor. Im Ring konnte Kühne seine Trainingsleistung toppen.

Kacper Gardyjasz überraschte alle. Er gewann gegen den erfahrenen Vincent Völkel aus Thüringen und sicherte sich den Finaleinzug. Gardyjasz musste gegen Kevin Radun vom ausrichtenden Verein ran. Dort überzeugte er erneut, das Kampfgericht sah aber den Seelzer vorne. Durchaus vertretbar, wenn man den Heimvorteil bedenkt.

Omar Temurow hatte es im Halbfinale gegen Max Kwiatkowski ebenfalls nicht einfach. Der Sieg musste hart erfightet werden. Dies ging an die Substanz, denn dort erwarteten die Seelzer einen erneuten KO von Leon Schellenberg. Omar hielt jedoch dagegen und hielt den Kampf knapp.

Es war ein toller Kadettenkampf wo die Halle Kopf stand.

Fazit: Diese Belastung bringt die jungen Boxer weiter.

News: Oktober 2017
Temurow in bestechender Form

Temurow in bestechender Form

Mit 3 Boxern reisten die Gerresheimer nach Duisburg zur offenen Stadtmeisterschaft.

Hier zeigte Miguel Rubia, Schüler bis 32 kg, dass er wieder im Aufwind ist. Die technische Klinge, die Rubia in Runde 2 und 3 zeigte fand allerdings beim Punktgericht keine Anerkennung. Und so ging der Sieg an den NRW Vizemeister aus Ahlen.

Imad El Mahi sollte noch an seinem Fitnesszustand arbeiten, bevor es für ihn zur Qualifikation geht, denn die Körner ließen in Runde 3 zu deutlich nach.

Omar Temurow, Kadetten bis 40 kg, zeigte sich in bestechender Form und ließ Seyit Ristimov, den Deutschen Meisterschaftsteilnehmer aus Duisburg, in allen 3 Runden nicht den Hauch einer Chance.

Er boxte kompakt aus der Doppeldeckung in der Vorwärtsbewegung und schaltete ebenso blitzartig in den Rückwärtsgang um, wo er auch deutliche Treffer landete.

News: September 2017
TuS Gerresheim ist Düsseldorf next Champ

TuS Gerresheim ist Düsseldorf next Champ

Am Wochenende veranstaltete der Boxring Düsseldorf die letzte, von insgesamt 3 Veranstaltungen, um den begehrten Wanderpokal „Düsseldorf next Champ“. Da der TuS Gerresheim bei der ersten Veranstaltung 3 Siege einfahren konnte lag er mit 6 Punkten auf dem ersten Platz vor Hilden und Colonia Köln, beide mit jeweils 4 Punkten.

Dabei hätte sich Coach Steffen Müller beinahe verpokert. Ein Turnier in Füstenwalde erschien ihm wichtiger und so ließ er die 2. Veranstaltung aus. Dies nutzen die beiden Vereine und nahmen die Verfolgung auf.

Die Punkte im Februar fuhren Kacper Gardyjasz, Emil Schneider und Adil Auragh ein. Beim Boxring Düsseldorf sorgten Ani Haxilari durch einen Punktsieg über Ünal Hydaet aus Hamm und Viktor Lavrentev durch eine boxerische Glanzleistung für die nötigen Punkte der Gerresheimer Boxer.

Am Ende siegten die TuS-Boxer mit 10 Punkten gefolgt von Köln mit 9 Punkten und BR Hilden mit 6 Punkten und dürfen sich neben den Wanderpokal auch über einen Einkaufsgutschein der Firma Punch in einer beträchtlichen Höhe freuen!

News: September 2017
Boxtrainer Steffen Müller und Jo fe Vrieze

TuS Gerresheim nimmt am Olympic Adventure Camp teil

Vom 20.8.-28.8. nimmt die Boxabteilung von TuS Gerresheim wieder am Olympic Adventure Camp teil. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für den Boxsport zu begeistern. Unterstützung bekommt unser Trainer Steffen Müller von Jo de Vrieze, der für den kubanischen Boxverband tätig ist.

Bereits das 4. Mal nehmen die Boxer an dieser Talentsichtung teil. Sie wird vom Stadtsportamt organisiert und zählt zum festen Bestandteil.

Fazit: Jedes Kind ist herzlich beim Camp willkommen.

News: August 2017
Wir wünschen allen schöne Sommerferien!

Einladung zum Sommerfest der Abteilung am 1.9.2017

Freitag, den 1.9.2017 ab 18:00 im Vereinsheim. Mitglieder und Freunde der Abteilung sind herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, die Übertragung der Weltmeisterschaften aus Hamburg im Vereinsheim mit zu verfolgen.

News: Juli 2017
Gerresheimer Boxer bestehen Feuertaufe in Fürstenwalde

Gerresheimer Boxer bestehen Feuertaufe in Fürstenwalde

Mit 8 Boxern reiste TuS Gerresheim zum Turnier nach Fürstenwalde. Das Ziel war, die jüngsten und noch unerfahrenen Boxer mit weitaus stärkeren Gegnern zu paaren. Trotz der Neulinge sprang 4-mal Gold für die Düsseldorfer Staffel dabei heraus.

Für größte Überraschung im Box-Team sorgte, der erst in 4 Kämpfen erprobte Kacper Gardyjasz. Gardyjasz besiegte durch eine effiziente technische Leistung Mohammed Jaidari aus Greifswald. Für den 2. Turniersieg sorgte Oleg Miller indem er Florian Jaudra, ebenfalls aus Greifswald, besiegte. Sieg Nr. 3 ging an Ahmed Adili, der sogar durch ein TKO in Runde 2 gegen den Lichtenberger Schulz gewann.

Emil Schneider fand noch nicht in den Rhythmus. „Sein letzter Kampf fand Anfang Mai statt, bei den Deutschen Meisterschaften“ – sagte der Deutsche Vizemeister. Jedoch war er auch der offensivere Boxer und dies wurde vom Kampfgericht belohnt.

Für Unverständnis sorgte die Niederlage von Omar Temurow gegen den, bei der Deutschen Meisterschaft dritten, Schellenberg aus Seelze. Omar hat klar gewonnen. Noch zu früh kam das Turnier für Jawad El Makhouki und Miguel Rubia, die ihre Kämpfe verloren. Dennoch zeigte sich Rubia stark verbessert.

News: Juni 2017
Haxilari siegt bei Black Forest Cup

Haxilari siegt bei Black Forest Cup

Zum 3. Mal wurde in Villingen-Schwenningen, der internationale Black Forest Cup ausgetragen. Boxer aus Kroatien, Dänemark, Holland, Ungarn, Tschechien, Schweiz, Irland und die Landesverbände aus ganz Deutschland nahmen an dem Turnier in Baden-Württemberg teil.

Düsseldorf sendete diesmal mit Imad El Mahi, Jugend bis 60 kg und Ani Haxilari, Jugend bis 56 kg nur zwei Jugendboxer, auch um die jüngere Generation zu schonen.

Ani Haxilari sicherte sich durch ein Viertelfinalsieg über Sabelfeld aus Nordrhein Westfalen und Quansiuo Hansen vom Boxverband Hessen das Finalticket.

Dort stand ihm Colm Murphy aus Irland gegenüber. Die Boxer aus Irland gelten als absolute Kampfmaschinen und dies kam Haxilari entgegen, denn der Gerresheimer gilt als ausgefeilter Gegenangriffsboxer und gewann alle 3 Runden klar. Somit konnte sich der albanische Immigrant seinen ersten großen Turniererfolg sichern.

Imad El Mahi hatte bereits bei der Auslosung Pech. Direkt im Viertelfinale traf er auf den Deutschen Meister Noah Fischer. Hier zeigte El Mahi eine sehr gute Leistung und gewann sogar die 2 Runde. Leider gab er jedoch die Durchgänge 1 und 3 ab und unterlag somit den späteren Turniersieger.

News: Juni 2017
Haxilari schlägt Nationalstaffelboxer, El Mahi den NRW Meister

Haxilari schlägt Nationalstaffel-Boxer, El Mahi den NRW Meister

Am Sonntag, den 14. Mai nahmen die Gerresheimer Boxer bei einem Traditionsturnier in Duisburg teil und setzen den Schwung der vergangenen Monate eindrucksvoll um. Die Boxer aus der Landeshauptstadt lieferten 3 Kämpfe auf hohen Niveau.

Den Anfang machte NRW Meister Arthur Kühne, der sich einen sehr beweglichen Gegner stellen musste. Arthur hatte in der ersten Runde Startschwierigkeiten. Runde 2 war ausgeglichen und Runde 3 gewann er haushoch. Das 2:1 Urteil gegen den jüngsten Düsseldorfer Boxer sorgte für Unverständnis in der Gerresheimer Ecke.

Ahmed Adili gewann seinen 1. Kampf gegen Gül Alikan vom PSV Bochum durch ein TKO in Runde 2.

Ani Haxilari boxte gegen Ünal Hidayet vom MBR Hamm. Der Nationalstaffel-Boxer aus Westfalen hatte in Durchgang 1 überhaupt nichts gegen den Düsseldorfer entgegen zu setzen, Haxilari war einfach zu überlegen. In Runde 2 schien sich der Gerresheimer auf dem Erfolg in Runde 1 auszuruhen. Prompt konnte sich Haxilari eine Gardinenpredigt vom Coach Steffen Müller vor Runde 3 anhören. Haxilari mobilisierte alles und holte am Ende einen 2:1 Punktsieg für Düsseldorf.

Imad El Mahi schien auf verlorenem Posten gegen den NRW Meister Caliskan aus Dinslaken zu stehen. Eine clevere Taktik und eine disziplinierte Leistung von El Mahi sorgten für die nächste größere Überraschung in Duisburg.

News: Mai 2017
Boxen Deutscher Vizemeister 2017 Emil Schneider

Emil Schneider ist Deutscher Vizemeister

TuS Gerresheim kann sich nach 24 Jahren wieder über einen Deutschen Vizemeister freuen. In der Kadettenklasse bis 52 kg belegte Emil Schneider den 2. Platz und wurde somit Deutscher Vizemeister. 4 Tage waren nötig um die besten Boxer aus Deutschland in der Altersklasse der U 15 zu ermitteln.

Die Landeshauptstadt wurde vertreten durch Omar Temurow und Emil Schneider. Der jüngste Teilnehmer der Meisterschaften Omar Temurow hatte auch das größte Lospech er zog bereits in der Vorrunde den Ältesten und schwierigsten Gegner Nadir El Bakri vom Boxverband Hessen der auch Deutscher Meister wurde.

Besser lief es bei Emil Schneider er konnte sich durch den Halbfinalsieg über Mustafa Abdulzeh das Finalticket sichern. Dort stand ihm Nuradil Umstuev vom Boxverband Sachsen gegenüber. Nur die erste Runde gab Emil ab, Durchgänge 2 und 3 waren umstritten. Am Ende war wohl die etwas bessere Technik des Gegners für die knappe Punktniederlage ausschlaggebend.

Thomas Häussler hat zahlreiche Fotos von der Veranstaltung auf seine Facebook-Seite hochgeladen, unteranderem auch Bilder aus Emils Finalkampf. Link: Thomas Häussler

News: Mai 2017
Emil Schneider, Deutsche Meisterschaften 2017

Emil Schneider zieht ins Finale ein

Emil Schneider gewinnt das Halbfinale und ist schon mal Deutscher Vizemeister. Mit einer tollen, kämpferischen Leistung besiegte er erneut Mustafa Alizadeh vom Boxverband Rheinland.

Die letzte Runde war für den Finaleinzug ausschlaggebend, denn da boxte Emil aus der Übersicht und setze den entschiedenen Akzent.

News: Mai 2017
Omar Temurow und Emil SchneiderOmar Temurow gegen Nadir El Bakri

Temurow mit Lospech, Schneider vor Finaleinzug

Leider hatte der Jüngste der NRW-Staffel das größte Lospech, er traf schon in der Vorrunde auf den ungeschlagenen Hessen Nadir El Bakri. Im März dieses Jahres hatte Omar Temurow schon einmal das Nachsehen. Auch wenn dieser Kampf knapper war geht die Niederlage in Ordnung.

Da sich Omar im ersten Kadetten-Jahr befindet, bekommt er nächstes Jahr nochmal die Gelegenheit in der Kadettenklasse, als einer der Ältesten, um die Medaillen zu kämpfen.

Emil Schneider bekommt morgen die Gelegenheit seine Bronzemedaille zu versilbern.

News: Mai 2017
Deutsche Meisterschaften 2017

Deutsche Meisterschaften vom 3.5. - 7.5 in Lindow

Omar Temurow, Kadetten bis 37 kg und Emil Schneider, Kadetten bis 52 starten diese Woche bei den Deutschen Meisterschaften in Lindow.

Fünf Mal konnten sich bereits seit 2012 Nachwuchsboxer vom TuS Gerresheim für nationale Titelkämpfe qualifizieren und sich dabei auch eine Bronzemedaille erkämpfen. Diese liegt aber schon 3 Jahre zurück und deshalb ist es gut gleich 2 Eisen im Feuer zu haben.

News: Mai 2017

Seiten